Ablauf einer Kinderwunsch-Behandlung mit TCM

Ablauf einer Kinderwunsch-Behandlung mit TCM 2020-06-03T20:45:51+00:00

Die Behandlungsmethoden bei noch unerfülltem Kinderwunsch können in der Regel in 2 Gruppen unterteilt werden

  • eine kurzfristige oder längere zyklusbegleitende Akupunktur: ein kurzes Vorgespräch (15-30 min) vor einer bereits geplanten Akupunktur-Behandlung mit anschließender Akupunktur. In der Regel erfolgen 4 Akupunkturen innerhalb von 3 Wochen oder

oder

  • eine grundlegende Behandlung über 3-6 Monate: ein ausführliches Erst-Gespräch (60-90 min) mit ganzheitlicher Anamnese, in der ein individuelles Therapie-Konzept erstellt wird. Häufig folgt bei Kinderwunsch eine Behandlung mit chinesischer Kräuterheilkunde, die mit  monatlichen Folgeterminen. Eine zusätzliche Unterstützung durch Akupunktur wird von Fall zu Fall entschieden und ist möglich oder kann empfehlenswert sein.

Im Rahmen der grundlegenden Behandlung findet in der Praxis persönlich oder online eine ausführliche Anamnese und ganzheitliche Diagnostik auch aus Sicht der TCM statt. Auf der Basis der Ergebnisse und bisher stattgefundenen Untersuchungen und Behandlungen beispielsweise durch Selbstbehandlung oder durch Heilpraktiker oder in einem Kinderwunschzentrum wird ein individuelles Therapiekonzept und ein Behandlungsablauf/-plan erstellt. Häufig zeigen sich typische Muster oder übersehene Befunde, die wichtig und verbesserungswürdig sind oder es fehlen wichtige Informationen wie beispielsweise zum optimierten Zeitpunkt (vor dem Eisprung) und wie dieser zu finden ist oder zur Fruchtbarkeits-Ernährung.

Wichtig sind eine passende und fruchtbarkeitsfördernde Ernährung, eine gute Versorgung mit für den Kinderwunsch und die Fruchtbarkeit wichtigen Mikronährstoffe, der Stoffwechsel, die Entgiftungsprozesse und die Funktionsabläufe im Körper, die Stressbelastung durch äußere und innere Faktoren, die Erholungssysteme des Menschen und vieles mehr.

Neben der Bewertung der Grundlagen unter Einbeziehung von aktuellen Laborwerten und weiteren mitgebrachten Befunden beispielsweise von anderen Praxen oder aus dem Kinderwunschzentrum, erstelle ich in der Regel einen Therapievorschlag und stelle  individuelle Kräuterverordnungen aus der TCM für die Frau oder den Mann zusammen. Möglicherweise werden weitere Laborwerte (ganzheitliches Labor) benötigt, um die Grundlagen aus verschiedenen Perspektiven zu bewerten.

Die sog. Chinesische Arzneitherapie für die Frau

Die chinesischen Verordnungen und Rezepturen für die Frau werden in der Regel zyklus-gerecht verordnet. Das bedeutet, dass im Laufe des Zyklus in der Regel 2 verschiedene Mischungen zum Einsatz kommen. Eine erste Verordnung, die bis zum Eisprung genommen wird und eine zweite Mischung, die ab dem Eisprung und über die Einnistung genommen wird.

Nicht jede Frau erhält die gleiche Verordnung! Ganz im Gegenteil: Naturheilkunde wird erfolgreicher, je individueller sie auf den Menschen zugeschnitten wird. Je nach chinesischer Diagnose und Gesamtbild variieren die Verordnungen der Patientinnen mehr oder weniger stark und behandeln neben den Grundlagen häufig andere Befunde der Frau mit, um zum Ziel: einfach und leichter schwanger zu werden, zu kommen. Häufig werden Verordnungen in Laufe der Zeit verändert und an veränderte Befunde angepasst.

Etwa einmal im Zyklus erfolgt ein Gespräch und möglicherweise eine Anpassung der Rezeptur/en, sodass eine optimale und individuelle chinesische Arzneitherapie gewährleistet ist.

Akupunktur bei der Frau

Akupunktur ist die Stimulation von bestimmten Körperpunkten mit kleinen Nadeln. Die Akupunktur reguliert den Wärme-, Blut- und Qi-Fluss, welche zur optimalen Vorbereitung und zur Einnistung frei und weich fließen sollen. Weiterhin öffnet die Akupunktur mögliche Blockaden in den an einer Schwangerschaft beteiligten Meridianen (Energieleitbahnen), sowie leitet voran und lenkt den Energiefluss.

Parallel zur chinesischen Arzneitherapie können je Zyklus in der Regel 4 Akupunktur-Behandlungen erfolgen. Vor dem Eisprung sollten die ersten beiden Akupunktur-Behandlungen stattfinden und 1 oder 2 weitere Akupunkturen nach dem Eisprung, um das Einnisten zu verbessern.

Akupunktur wirkt auch ohne chinesische Arzneitherapie unterstützend für den optimalen Verlauf eines Zyklus und wird auf die individuellen Probleme der Frau abgestimmt und jederzeit angepasst.

Wenn Sie bereits in einem Kinderwunschzentrum behandelt werden, und Sie schon in einem laufenden IVF- oder ICSI-Zyklus sind, dann kann diese Behandlung durch Akupunktur schnell und effektiv unterstützt werden. Viele Studien zeigen, dass 4 Akupunkturen innerhalb eines Zyklus‘ die besten Erfolge haben.

Bei künstlicher Befruchtung startet man ca. 1 Woche  vor der geplanten Ei-Entnahme mit der ersten Akupunktur – d.h. melden Sie sich so früh wie möglich ! bei uns an, damit wir die Termine optimal für ihr Zyklus-Protokoll zusammen stellen können. In meinem Kinderwunsch-Blog www.Natürlich-zum-Wunschkind.de finden Sie noch einen weiteren Artikel, der ganz genau erklärt, wann eine Akupunktur bei natürlichem Zyklus oder im Kinderwunsch-Zyklus erfolgen sollte.

Eine Kinderwunsch-Therapie für den Mann

Auch bei der Behandlung des Mannes werden die aktuellen Bedingungen berücksichtigt. Dabei geht es ebenfalls um die Grundgesundheit und die inneren oder äußeren Belastungen, die Erholungssysteme und welche Befunde aus der Schulmedizin oder aus einer anderen Untersuchung bereits bekannt sind.

Neben einer guten Körperregulation spielen die Mikronährstoffe und eine ausreichende Versorgung durch gute Ernährung oder mit Hilfe von Nahrungsergänzungen auch beim Mann eine große Rolle. Stress, Umweltgifte, Alkohol oder Medikamente können die Spermienproduktion stark beeinflussen.

Häufig steht die Therapie mit individuellen chinesischen Kräuterrezepturen im Vordergrund. Auch hier erfolgt eine Überprüfung bzw. Anpassung der Rezepturen in etwa alle 4-6 Wochen, da sich die Befunde verändern können und sollen.

Es ist möglich, dass sich aus der Anamnese ein Grund ergibt, zusätzlich mit Akupunktur zu behandeln.

Auch dem Mann können dazu viele Tipps dazu verhelfen, um zum Beispiel mit einem schlechten oder schwankenden Spermiogramm mit OAT-Syndrom die Spermienqualität, die Beweglichkeit und Menge zu verbessern und im besten Falle auch mit wenigen, aber guten Spermien ans Ziel zu kommen ♥

Welche Kinderwunsch-Probleme können behandelt werden?

Neben vielen bekannten Problemen, die ein schwanger werden erschweren können, kann gerade die Chinesische Medizin auch wunderbar helfen, wenn scheinbar gar kein Problem zu finden ist. Ganz besonders auch in diesem Fall, sollte man sich von einer TCM-Ärztin oder einem TCM-Therapeuten beraten und begleiten lassen.

Hier ist noch einmal ein Link zu einer Sammlung der Befunde, bei denen Chinesische Medizin nachweislich wirksam ist.