Loading...

Chinesische Arzneitherapie

Chinesische Arzneitherapie 2018-11-16T10:05:33+00:00

Die Arzneitherapie ist die in China meistpraktizierte Methode in der Chinesischen Medizin.

Frau Dr. med. Dunja Petersen hat neben den Akupunkturausbildungen auch eine zweijährige Weiterbildung zur chinesischen Arzneitherapie absolviert und verordnet je nach Erkrankung und Beschwerden individuell auf den Patienten abgestimmte Heiltee-Rezepturen in Form von Kräutern-Tee, Pulver oder Tropfen.

Seit ältester Zeit ist die Anwendung von Heilkräutern, Mineralien oder tierischen Substanzen von Innen und/oder Außen ein vielfältiges und nachhaltiges Heilverfahren in der Chinesischen Medizin. Es werden überwiegend Kräuter, Wurzeln, Äste, Rinden, Blätter und Blüten verwandt, jedoch kommen auch Mineralien und z.T. tierische Substanzen zum Einsatz. Die Zusammensetzung richtet sich speziell nach den Beschwerden der Hilfesuchenden. Meist bestehen die individuellen Rezepturen aus wenigen, genau aufeinander abgestimmten Kräutern, die als Tee einmal wöchentlich gekocht werden und dreimal täglich eingenommen werden.
Es gibt diese einzigartigen Mischungen heute auch als Tropfen (Konzentrat), Granulat (Pulver) oder Tabletten.

Die Einnahme sollte mit dem Arzt für Chinesische Medizin bzw. Frau Dr. Petersen genau abgestimmt sein. Nicht alle Kräuter können unbedenklich und lange eingenommen werden.
Bei akuten neuen Erkrankungen wenden Sie sich bitte an Ihren behandelnden Arzt.

Mehr zu den Therapieverfahren finden Sie unter Menü: Chinesische Medizin / Therapien.